Ihr Fahrradspezialist im Münsterland

Aktuelle News

Revolutionäres Schaltsystem aus Belgien

Weltweit erstmals verbaut in Ridleys Gravelbike Kanzo Fast

Das Classified-Schaltsystem ist eine Kombination aus einer Kettenschaltung mit elf Ritzeln und einem in die Nabe integrierten Planetengetriebe mit zwei Übersetzungsstufen, durch die sich die Anzahl der Gänge verdoppelt, ohne dass ein zweites Kettenblatt und ein vorderer Umwerfer erforderlich sind.

Das Ende des Umwerfers? Was das neue Schaltsystem verspricht
Ganz neu ist die Idee, Ketten- und Nabenschaltung zu kombinieren, nicht. In den 1980er und 90er Jahren gab es von Fichtel & Sachs und SRAM Schaltsysteme, die entfernt mit der Classified-Schaltung vergleichbar waren. Noch nie gab es aber ein solches Getriebe auf so hohem technischen Niveau.

Classified verspricht einen Wirkungsgrad des Planetengetriebes von 99 Prozent, das damit praktisch verlustfrei arbeiten würde. Der Aufbau der Nabe kommt ohne zusätzliche Kugellager und Dichtungen aus, die die interne Reibung erhöhen würden. Die Schaltbefehle werden vom linken Di2-Schalthebel von Shimano per Kabel an einen im Lenkerende platzierten Sender übermittelt und von dort per Bluetooth-Signal an einen Empfänger gesendet, der im Hebel der hinteren Steckachse sitzt. Von dort wird der Schaltvorgang per Induktion als elektromagnetisches Signal an die Schaltmechanik ausgelöst. Das funktionierte in unserem Test in beide Schaltrichtungen auch unter Volllast, zum Beispiel im Wiegetritt am Berg, atemberaubend schnell und lässt – zumindest in Hinblick auf die Schaltgeschwindigkeit – jede Kettenschaltung alt aussehen. Classified verspricht zudem, dass das System dank dreier besonders ausgeklügelter Sperrklinken dauerhaft verschleißfrei arbeitet. Sogar beim Gewicht, bisher immer ein Schwachpunkt anderer Nabenschaltungen, kann Classified punkten. Zwar ist die Nabe mit dem Planetengetriebe schwerer als eine herkömmliche Nabe. Weil aber das zweite Kettenblatt und der Umwerfer wegfallen, liegt das Systemgewicht auf dem Niveau herkömmlicher hochwertiger 2x11-Schaltungen.

Ridley Kanzo Fast: Erstes Rad mit Classified-Schaltsystem in Serie

Für Interessenten an dem elektromechanischen Meisterstück aus Flandern ist die Auswahl an kompatiblen Fahrrädern vorerst überschaubar. Genau ein Modell, das Speed-Gravelbike Kanzo Fast von Ridley, ist derzeit mit der Nabe erhältlich. Die Aufnahme für die hintere Steckachse, die integraler Bestandteil des Classified-Systems ist, wurde am Kanzo Fast so modifiziert, dass keine zusätzliche Drehmomentabstützung (vergleichbar dem linksseitigen Stahlbügel an älteren Torpedo-Rücktrittnaben von Fichtel & Sachs) erforderlich ist. Der Ein- und Ausbau des Laufrades geht deshalb genauso einfach vonstatten wie bei jedem anderen Rad mit Steckachse.

Grundsätzlich ist die Classified-Schaltung aber auch als Nachrüstoption angelegt. Das siebenköpfige Team von Classified hat eine entsprechende Lösung bereits fertig in der Schublade. Auch die exklusive Kooperation von Ridley ist nicht als Dauerlösung geplant. Im Lauf des Jahres 2021 werden mindestens zwei weitere bekannte Hersteller Gravelbikes mit Classified-Schaltung anbieten.

STEVENS E-Inception 2021

Komplett neue E-Fully-Generation aus Hamburg

STEVENS E-Inception – Komplett neue Fully-Generation für 2021

Fürs Modelljahr 2021 haben die STEVENS Ingenieure eine komplett neue Modellgeneration E-Fullys auf die Stollenräder gestellt – vom High-End-Enduro bis zum vollausgestatteten Trail-„Crossover“. Technik-Highlights sind die innovativen Carbonrahmen der Topmodelle, der brandneue und superleichte Shimano EP8-Antrieb sowie eine Vielzahl an funktionellen Details.

Wir bieten Ihnen aus diesem Programm folgende Highend-E-Fullies an: 

1. E-Inception AM 9.7 GTF in Carbon für 7.999,-- €

2. E-Inception AM 8.7 GTF in Carbon für 5.699,-- € 

3. E-Inception AM 7.7 in Aluminium für 4.999,-- €  

Alle drei Fahrzeuge sind mit dem nagelneuen Shimano EP800-Antrieb mit 85 Nm und einem 726 Wh-Akku für grenzenlosen Tourenspaß ausgestattet.  

Ridley Kanzo A - Unser Gravel-Bestseller

Modelle 2021 bei uns ab sofort lieferbar !!!

Über die Kanzo-Reihe
Gravel ist der Neue im Bund und erfreut sich rasch zunehmender Beliebtheit. Gibt es eine bessere Kombination als „Entdecken“ und „Radfahren“? Wir glauben nicht. Ridley stellt ein Bike her, dass daraus eine hervorragende Mischung macht. Ein Zufall? Unserer Meinung nach nicht. Mit einem Gravel-Bike können Sie jedes Gelände in Ihrem eigenen Tempo bewältigen. Aber weshalb die Bezeichnung „Kanzo“?

Kanzo, oder Canzo, ist ein Begriff, der auf die Zeiten der Troubadoure – Sänger und Poeten im Mittelalter – zurückgeht. Das waren Menschen, die viel reisten und alle möglichen Abenteuer erlebten, um dann daraus Geschichten über Ritter und sogar Liebesgeschichten zu machen. Nach der Rückkehr in ihrem Dorf erzählten sie den Bewohnern von ihren Abenteuern. Dazu gab es drei Genres. Das gebräuchlichste war „Kanzo/Canzo“. So bewegten die Troubadoure ganze Gemeinschaften, die Menschen hingen an ihren Lippen.

Genauso wie die Troubadoure möchten wir unsere Ridley-Fahrer anspornen, rauszugehen und mit ihrem Bike zu fahren. Neue Orte zu entdecken oder vermeintlich bekannte Plätze wiederzuentdecken.

Über das Kanzo A
Das Kanzo A ist das Alu-Gravel-Bike für abenteuerlustige Fahrer, die nach einer kostengünstigen Lösung suchen. Dieses Rad ist unsere wohl vielseitigste Rahmenplattform: Für den Einsatz im Alltag kann das Rad mit Schutzblechen ausgestattet werden, am Wochenende lädt es zu Entdeckerfahrten auf Schotterstraßen ein und auch für die gelegentliche große Tour mit Packtaschen ist es bestens gerüstet. Mit diesem Rad ist alles möglich.

Dank der stabilen Geometrie lässt sich dieses Rad auf langen, geraden Trails traumhaft fahren. Der Rahmen ist mit 650B-Rädern (650 x 50) oder 700C-Rädern (700 x 42) kompatibel und verfügt über eine 12-mm-Steckachse in Rahmen und Gabel.

Die Modelle 2021 werden in drei ansprechenden Farben und mit zwei verschiedenen Ausstattungen angeboten: entweder Shimano 105 oder Shimano Ultegra - natürlich mit hydraulischen Scheibenbremsen.

 

Stevens E-Bormio: Ein Kunstkraftwerk

Leiser Elektro-Gleiter für das perfekte Fahrvergnügen. Rund um Shimanos extra kompakten und leisen Steps E6100-Antrieb wurde dieses elegante Alltags-E-Bike mit funktioneller Vollausstattung entwickelt.

Ein reines Kunstkraftwerk. Mit dem E-Bormio ist man vor allem leise und zugleich kraftvoll unterwegs. Der STEPS E6100 entfaltet seine Leistung über die drei Unterstützungs-Stufen – „Eco, Normal, High“ – gleichmäßig für die beste Kraft-Effizienz. Auffällig ist, dass man beim Fahren kaum etwas hört. Dabei ist der Motor schön kompakt gebaut und fügt sich gut in das schlanke Gesamtbild ein. Mit knapp 2,9 Kilogramm ist er dazu recht leicht – und vor allem kraftvoll. Das E-Bormio mit Shimano Deore Kettenschaltung samt Shadow-Schaltwerk, bietet mit 60 Nm absolute Schubkraft. Möchte man dabei 25 Stundenkilometer Antriebs-unterstützung Tempo machen, so fällt es erst auf, wenn man auf das Display schaut, denn auch der Tretwiderstand des Motors ist kaum zu spüren. Der elegant integrierte Akku sorgt dazu für einen niedrigen Schwerpunkt und ein leichtfüßiges Handling.

Die funktionelle Vollausstattung tut das Ihrige, um Ihnen ungetrübtes Elektro-Fahrvergnügen zu bereiten: Durch die Schiebehilfe ist es besonders Leichtgängig - zum Schieben reicht ein Klick auf den sehr komfortabel zu-bedienenden Schalter. Die SR Suntour Gabel bietet 63 mm Federweg und lässt sich auf das Fahrergewicht einstellen. Der Avy-Scheinwerfer von Busch + Müller verfügt neben seinen angenehm hellen 40 Lux über eine Nahfeldausleuchtung, Tagfahrlicht und er schaltet sich bei einsetzender Dunkelheit selbst an. Das Shine Evo Rücklicht vom gleichen Hersteller und der Racktime Gepäckträger, in den es integriert ist, vervollständigen die Ausstattung. Die komfortablen Schwalbe Marathon 47mm Reifen tun ihr Übriges für eine sichere und komfortable Fahrt.

Erhältlich ist das E-Bormio als Herren (52, 55, 58, 61 cm), Lady (46, 50, 54 cm) und Forma/Tiefeinsteiger (46, 52, 56 cm) für UVP 2999€.

BOSCH 2020 - Festival der Neuheiten

BOSCH – Neuheiten-Offensive für 2020
Seit fast einem Jahrzehnt zaubert der elektrische Rückenwind „epowered by Bosch“ eBikern ein Lächeln ins Gesicht. In 2009 wurde Bosch eBike Systems gegründet und entwickelt seither Produkte, die ein einzigartiges Fahrerlebnis ermöglichen und nachhaltige Mobilität noch komfortabler und sicherer gestalten. So hat auch das Modelljahr 2020 wieder einiges zu bieten:

Evolution der Performance Line CX
Kein Weg zu steil, keine Herausforderung zu groß: Mit der neuen Performance Line CX bringt Bosch eBike Systems im Modelljahr 2020 ein Antriebssystem für den eMTB-Einsatz auf den Markt, das leicht, kompakt und dabei extrem leistungsstark und effizient ist. Der kraftvollste Antrieb von Bosch überzeugt selbst anspruchsvolle Fahrer mit bis zu 340 Prozent Unterstützung. Der Motor beschleunigt extrem druckvoll, reagiert ohne Verzögerung auf den Pedaldruck des Bikers und sorgt für ein dynamisches Fahrverhalten ab dem ersten Tritt. Für eBiker im sportiven Segment bedeutet das noch mehr Agilität und Kontrolle über das Bike – und gesteigerten Fahrspaß auf den Trails.

PowerTube 625 – integrierbarer Akku für mehr Reichweite und Fahrspaß
Die neue PowerTube 625 ist der Energielieferant von Bosch für maximale Reichweite und Höhenmeter. Der leistungsstarke, integrierbare Lithium-Ionen-Akku ist der ideale Begleiter für eMountainbiker und eBiker, die lange Distanzen zurücklegen. Ebenfalls neu: die kompakte PowerTube 400, die sich formschön in den Rahmen von City-Bikes einfügen lässt.

Clever vernetzt eBiken mit dem SmartphoneHub
Der neue SmartphoneHub verbindet den eBiker dank dem Smartphone und der COBI.Bike App mit der Online-Welt. Die intelligente Steuerzentrale bietet ihm Vielzahl von nützlichen Funktionen – von Navigation über Musik-Steuerung, Fitnesstracking und Telefonieren bis hin zur Anbindung an andere Dienste und Apps wie etwa Strava und komoot. Für ausreichend Flexibilität unterwegs sorgt ein integriertes Display, das dem eBiker auch ohne das Smartphone stets die wichtigsten Fahrdaten anzeigt.

Cargo Line – kraftvoller Antrieb für Lastentransporte
Zum Modelljahr 2020 stellt Bosch eBike Systems eine neue Produktlinie vor, die speziell für Lastenräder ausgelegt ist: Die Cargo Line macht den Transport einfach und komfortabel, der kraftvolle Motor ermöglicht kontrolliertes Beschleunigen – ob mit oder ohne Ladung. Damit sind Familien auch mit Einkauf und Kindern flexibel und umweltfreundlich an der frischen Luft unterwegs. Post- und Lieferdienste transportieren ihre Ladung schnell und effizient ans Ziel. Der Antrieb ist in zwei Ausführungen erhältlich: mit Unterstützung bis zu 25 km/h oder als Cargo Line Speed für S-Pedelecs bis zu 45 km/h.

Performance Line – immer sportlich unterwegs
Sportlich in die Berge, aktiv durch Wald und Wiesen oder schnell ins Büro: Die neue Performance Line ist das vielseitigste Antriebssystem von Bosch. Der effiziente Antrieb unterstützt den eBiker immer im richtigen Moment. Der Antrieb überzeugt mit natürlich-sportlichem Fahrgefühl und beschleunigt bereits bei niedrigen Trittfrequenzen dynamisch und kraftvoll. Konzipiert für Freizeitsportler, Trekking- und Tourenfahrer sowie Pendler – und für noch mehr Fahrspaß auf weiten Strecken.
Die Performance Line Speed unterstützt S-Pedelecs bis zu 45 km/h und begleitet Pendler schnell und agil durch die Rush Hour – für ein entspanntes und stressfreies Vorankommen.

Kiox-Neuheiten für 2020
Kiox, das kompakte Farbdisplay für sportive Fahrer, vernetzt den eBiker über die Smartphone-App eBike Connect mit der digitalen Welt. Dadurch lassen sich beispielsweise von Kiox aufgezeichnete Fahr- oder Fitnessdaten über die App ins Online-Portal eBike Connect übertragen. Nach der Fahrt können die Aktivitäten bequem mit dem Smartphone oder Computer ausgewertet werden. Die Daten zwischen Kiox und der App werden automatisch per Bluetooth synchronisiert. Auch Software-Updates lassen sich kabellos auf den Bord¬computer laden. Eine weitere Neuerung: Die Anzeige des Bosch eBike ABS wird in das Display integriert, die separate Kontrollleuchte entfällt.

Lock – die clevere Ergänzung zum mechanischen Schloss
Laut polizeilicher Kriminalstatistik werden in Deutschland täglich etwa 800 Fahrräder gestohlen. Bei einem wertvollen eBike ist das besonders ärgerlich. Umso wichtiger ist es, geeignete Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Ein mechanisches Schloss ist dafür unverzichtbar. Mit der neuen Premium-Funktion Lock bietet Bosch eBike Systems Pedelec-Fahrern nun einen digitalen Zusatzschutz: Dank der Funktion wird mit Abziehen des Bord¬computers Kiox die Motorunterstützung blockiert.

eSuspension – voll integriertes elektronisches Fahrwerk
Mit eSuspension für die Performance Line CX bietet Bosch eBike Systems erstmals zusammen mit FOX eMountainbikern ein integriertes und elektronisch steuerbares Fahrwerk an, das auf maximalen Komfort und Spaß im Gelände ausgelegt ist. FOX E-Live Valve lässt sich ganz einfach über den Bord¬computer Kiox steuern. Über eine ausgefeilte Sensorik ermittelt E-Live Valve 1.000 Mal pro Sekunde die Gegebenheiten des Terrains und passt Federgabel und Dämpfer in Sekundenbruchteilen entsprechend an. So verfügt der eMountainbiker jederzeit über die ideale Fahrwerkseinstellung und kann sich voll und ganz auf den Trail konzentrieren.

Neue Software zum Schutz vor Tuning
Das Tuning von Pedelecs birgt Risiken. Was viele nicht wissen: Mit getunten eBikes im öffentlichen Verkehr unterwegs zu sein, kann neben technischen und sicherheitsrelevanten Konsequenzen auch schwerwiegende rechtliche Folgen nach sich ziehen. Aufklärung und Prävention sind wichtig. Aber auch technologisch werden Maßnahmen ergriffen, die Manipulationen zukünftig erschweren sollen. Bosch eBike Systems bringt zum Modelljahr 2020 eine Software auf den Markt, die Tuning am eBike erkennt und daraufhin die Unterstützung reduziert. Mit dieser Lösung reagiert Bosch auf eine Anforderung, die in der aktuellen europäischen Norm (EN 15194:2017) für elektromotorisch unterstützte Fahrräder integriert ist – und macht einen weiteren wichtigen Schritt im Kampf gegen Tuning.

Nyon – Verbesserungen in App und Portal, Outdooractive für eBiker
Das neueste Nyon-Update bietet Nutzern der eBike Connect Smartphone-App und des Online-Portals eBike Connect ein neues Design und eine überarbeitete Nutzerführung, um noch einfacher durch die Funktionen und einzelnen Screens navigieren zu können. Tausende neue Radtouren erhalten Nyon-Nutzer dank Integration von Outdooractive-Inhalten, die ihnen im Online-Portal eBike Connect zur Verfügung stehen. Outdooractive ist ein Tourenportal für Outdoor-Sportler, das sich aus einer App und einer Online-Community zusammensetzt. Damit lassen sich eBike-Touren in immer mehr Regionen entdecken, anschließend einfach auf Nyon übertragen und abfahren.

Haibike Flyon 2020

Neues E-Mountainbike-Konzept mit nie dagewesener Integration

Die neue Rahmen-Plattform Haibike FLYON
Für die neuen FLYON-E-MTBs entwickelte Haibike eine komplett neue Rahmenplattform: Der Carbonrahmen erlaubt den Schweinfurtern das von ihnen als Entwicklungsziel definierte hohe Maß an Integration und die Unterbringung des neuen Motors und des integrierten Akkus. Dadurch, dass der Akku der Länge nach ins Unterrohr geschoben wird, soll sich die Rahmenöffnung bzw- -aufnahme verkleinern und den Rahmen leichter und stabiler machen. Geschützt wird der Rahmen z. B. durch die Haibike Skid-Platte, einem Unterrohr- und Motorenschutz, der Stöße und Schläge abfangen soll. Ein Anschlagschutz im Steuersatz (Haibike Steering Lockout) begrenzt den Lenkeranschlag und soll Einschläge auf dem Oberrohr verhindern. Kabel und Züge sind bei den Haibike FLYON-Modellen intern verlegt. Die Leitungen liegen an den Hardtails und Fullys vollständig innen. Am Steuerkopf werden sie in großen Öffnungen (die der Belüftung von Motor und Akku dienen) durch eine Platte mit Wabenstruktur geführt.

Haibike FLYON Modelle: TQ-Motor
Ungewohntes Bild im Haibike-E-MTB: Gemeinsam mit Technologiepartner TQ wurde ein neues Antriebssystem entwickelt. Ganze 120 NM soll der neue Motor leisten - was den HPR 120S zu einem der leistungsstärksten Mittelmotoren auf dem Markt macht. Neu im Inneren: Ein neues Getriebe, welches extra patentiert wurde. Der integrierte Akku Haibike Intube Battery 630 Wh entstand in Kooperation mit Technologiepartner BMZ. Neben dem neuen Motor legt der Hersteller aus Schweinfurt auch ein neues Bedienkonzept mit mehr Konnektivität vor: Im Cockpit ist die Haibike Remote die Schnittstelle zwischen Fahrer und Bike: Der Daumen-Schalter unter dem Lenken soll auch beim Fahren blind erreichbar sein, eine Farbanzeige (rot-gelb-grün-blau-lila) die Unterstützungsstufen nicht nur am Display, sondern auch am Schalter selbst anzeigen. Das neue Display HMI & System Control ist zentral über dem Vorbau positioniert und zeigt Fahr- und Trainingsdaten auf vier Screens an. Die FLYON-Modelle sind beleuchtet: An den Sitzstreben befinden sich zwei Rückleuchten mit acht LEDs, am soll der Haibike Skybeamer bis zu 5000 Lumen Leistung bringen. Drei Modi (Tagfahrlicht, Abblendlicht und Fernlicht) werden über den Remote-Schalter oder automatisch per Helligkeitssensor im Display gesteuert.

Haibike FLYON-Serie: Das E-Mountainbike neu erfunden?
"Wir haben das E-Bike von Grund auf neu gedacht" erklärt Ingo Beuter, Head of Engineering bei Haibike. "Mit FLYON konnten wir zum ersten Mal völlig frei nach unseren Vorstellungen und Ideen ein System entwickeln, das sich genauso anfühlt, wie sich ein E-Bike fahren sollte." Benjamin Turck, Industrial Design Lead HDCM bei Haibike, ist sich sicher: "Die radikale Einfachheit, die puristische Form gepaart mit der Dynamik der Linien und Flächen machen FLYON zu einer neuen E-Performance Ikone."

Kaum zu glauben - aber wahr. Wir haben die ersten Flyons lieferbar !!! 

 

 

Neu in unserem Sortiment: SCOTT - eine Premiummarke im Radsport

Rennmaschinen, Mountainbikes und Pedelecs für anspruchsvolle Kunden

Nicht zuletzt die Erfolge im Rennrad- und Mountainbikesport haben uns dazu veranlasst, einen der Global Player der Fahrradszene neu ins Sortiment aufzunehmen.

Wir starten für die Fahrradsaison 2019 mit einer reichhaltigen Auswahl an Pedelecs, Rennrädern und Mountainbikes durch. Nun gehen wir mit SCOTT in unsere zweite erfolgversprechende Saison.

Die Produkte von SCOTT richten sich nicht an jene, die auf Biegen und Brechen auffallen möchten. SCOTT designt Produkte für alle, die einfach machen, was sie schon immer gemacht haben, und die leidenschaftlich dafür leben, was sie lieben.

Mit dieser Firmenphilosophie können wir uns als Fachhändler besonders gut identifizieren.

In der Bildergalerie erhalten Sie einen ersten Eindruck über das reichhaltige Sortiment von Scott:

Pfeilschnelle Rennräder, auf denen Siege bei allen großen Profirennen errungen werden!

Atemberaubende Full-Suspension-Fahrmaschinen, die jeden Trail zum Erlebnis werden lassen!

Leistungsstarke Pedelecs mit hochwertigsten Komponenten für Berufspendler und Reiseradler!

Leichte und sportliche Hardtails für den Offroad-Fahrspaß in leichtem Gelände! 

 

 

 

 

Wieder in unserem Sortiment: CENTURION - das Langzeitbike

Atemberaubende Pedelecs, coole Mountainbikes und vielseitige Crossbikes aus dem Schwabenland

Seit nunmehr 30 Jahren verkaufen wir CENTURION Bikes. Die Schwaben schufen in allen Fahrradsegmenten geradezu legendäre Modelle, die das Herz eines jeden Bikers höher schlagen lassen:

Rennradfahrern sind die Modelle Ali Drive, Overdrive oder Gigadrive unvergessen. 

Mountainbiker kommen bei den Modellnamen No Pogo, Numinis, Trailbanger oder Backfire ins Schwärmen.

Crossfahrern bleiben die Modellnamen Accordo, Lhasa Kathmandu, Cross Country oder Cross Line in bester Erinnerung.

In jüngster Zeit hat sich der schwäbische Hersteller vor allem im Pedelec-Sortiment einen Namen gemacht. Eine beachtliche Modellpallette - von komfortabel bis außerordentlich sportlich - wird Sie auf vielfältige Weise begeistern!

In der Bildergalerie erhalten Sie einen Überblick über das reichhaltige Sortiment von CENTURION:

Leistungsstarke und leichte Pedelecs für Berufspendler und Reiseradler! 

Sportliche und leichte Crossbikes für Ausfahrten in jedem Terrain! 

Effiziente Full-Suspension-Fahrmaschinen machen jeden Trail zu einem besonderen Fahrerlebnis! 

Sportliche Hardtails für Ihre sportliche Betätigung in leichtem bis mittleren Gelände! 

Moderne Gravelbikes schließen die Lücke zwischen reinem Straßenradsport und leichtem Geländeeinsatz!  

 

Fazua Evation - die unsichtbare Revolution

Der neue Fazua e-Bike Antrieb, Fazua Evation, ist ein wahre Innovation auf dem Markt der e-Bike Motoren. Das deutsche Unternehmen betont mit diesem neuen Motor die unterstützende Leistung des Antriebs bei einem e-Bike. Dank des Fazua Evation sieht das e-Bike nicht nur aus wie ein „normales“ Fahrrad, sondern lässt sich auch so fahren. Es vereint gewissermaßen das Beste aus beiden Welten: Durch sein geringes Gewicht und seine kompakte Bauweise sind auch die mit ihm ausgestatteten e-Bikes wahnsinnig leicht, was sich natürlich beim Fahrgefühl bemerkbar macht. Von außen ist er kaum wahrnehmbar und der Antrieb besitzt die Eigenschaft, sich über der 25 km/h-Grenze komplett zu entkoppeln. Für den Fahrer des e-Bikes bedeutet das: Fahren ohne Motorwiderstand, womit auch in diesem Punkt eine Brücke zum herkömmlichen Fahrrad-Fahrgefühl geschlagen wird.
Technische Details des Fazua Evation Antriebs:
• Gewicht: 3,3 kg
• Drehmoment: 60 Nm
• Nennleistung: 250 Watt (Peak: 400 Watt)
• Akku: 250 Wh (Samsung e35 – 18650 Zellen)
• Max. Kadenz: 100 U/min
• Unterstützungsstufen: 3: Breeze (125 W), River (250 W), Rocket (400W)
• Tretkraftunterstützung: bis 25 km/h
• Sensoren: Drehmoment, Trittfrequenz, Geschwindigkeit
• Besonderheit: Antriebseinheit komplett entfernbar
Die Besonderheit: Abnehmbare Antriebseinheit
Zwei kleine Röhren – das ist das Herz des Fazua Evation. Bestehend aus Akku und dem Drivepack, kann diese Antriebseinheit (Einheit, weil sich Akku und Drivepack ineinander schieben lassen) dem e-Bike ganz leicht entnommen werden. Ohne große Mühe lassen sich die beiden am Unterrohr angebrachten Einheiten über eine mechanische Entriegelung abnehmen. Ein e-Bike, das ohne Motor gefahren werden kann – das ist einzigartig unter den bekanntesten und hochwertigsten e-Bike Antrieben auf dem Markt! Auf anspruchsvollen Strecken können Sie also alle Vorzüge eines e-Bikes genießen – Haben Sie das Gefühl, sich körperlich einmal mehr fordern zu müssen, lassen Sie den e-Bike Antrieb einfach Zuhause! Logischerweise verliert das e-Bike dann auch an Gewicht, da die 3,3 kg des Antriebs wegfallen, womit wir wieder bei einem leichten Fahrgefühl sind. Damit ist quasi beides möglich: Ein Bike mit und ohne elektronischer Unterstützung.

Bei uns erhalten Sie dieses derzeit leichteste und kompakteste Antriebssystem seiner Klasse ab sofort in den beiden Modellen

Ridley Kanzo E Ultegra für 3.999,-- €

Ridley Kanzo E Rival1 für 3.899,-- €

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wir sind ab sofort LEEZE-Fachhändler

Die schnellen Carbon-Laufräder aus dem Münsterland

Ab sofort bieten wir Ihnen das gesamte Laufrad-Sortiment des Havixbecker Laufradbauers an. Damit lassen sich Rennmaschinen - hinsichtlich ihrer Gesamtperformance - deutlich verbessern.

So wird Rennrad-Tuning absolut bezahlbar!

Wir führen ständig in unserem Sortiment:

Leeze CC 38 - 38 mm Carbon Clincher Laufräder incl. Continental Grand Prix 4000 S II für 1.219,-- €

Leeze CC 60 - 60 mm Carbon Clincher Laufräder incl. Continental Grand Prix 4000 S II für 1.299,-- €

Leeze CC 60 Disc - 60 mm Carbon Clincher Disc Laufräder incl. Continental GP 4000 S II für 1.399,-- €

Leeze AC 35 - 35 mm Aluminium Clincher Laufräder incl. Continental GP 4000 S II für 659,-- € 

Bei den Carbonlaufrädern für Felgenbremsen sind die passenden Carbonbremsbeläge bereits enthalten.

Eddy Merckx ab 2019 zurück in der WorldTour!

Eddy Merckx back in the WorldTour

Es ist offiziell!
In den kommenden Jahren werden die Belgier stolzer Sponsor von AG2R La Mondiale sein. Mit Le Grand Départ der Tour de France in Brüssel und Eddys erstem Tour de France-Sieg vor 50 Jahren hätte das Timing nicht besser sein können.

Die Fahrer der AG2R La Mondiale werden auf dem neuen EM 525 unterwegs sein, das neue Flaggschiff der Eddy Merckx-Kollektion.

In der Bildergalerie sehen Sie erste Fotos des neuen EM525 in Teamfarbe von AG2R La Mondiale.

Mit dem 525 Disc Ultegra Di2 stellt Eddy Merckx eine atemberaubende Aero-Rennmaschine auf die Beine. Die Modelle Strada und Hageland sind Premium Stahlrahmen in modernem Gewand.  

 

Wiedereröffnung nach Komplettumbau

Unsere Ausstellung ist nun heller, freundlicher und übersichtlicher

Sehr geehrte Kunden.

Nach nunmehr 17 Jahren am Standort Edisonstr. 7 in Rheine wurde es Zeit für ein ordentliches "Face-Lifting" unseres Geschäfts. Die niederländischen Ladenbauer von Eurostore.NL haben mit ihren Ideen eine tolle Einkaufsatmosphäre geschaffen, die das Produkt Fahrrad sehr stilvoll präsentiert.

Genießen Sie den neuen Lounge-Charakter unserer Ausstellung, machen Sie einen Rundgang durch unsere große Pedelec-Abteilung oder stöbern Sie im Obergeschoß in unserer Rennrad- bzw. Mountainbike-Galerie.

Die folgenden Fotos geben Ihnen einen kleinen Einblick in die Neugestaltung: